Herz so voll, aber Kopf so leer

08 August


Ich bin nicht jemand, der im vorhinein seine Bilder plant. Wenn ich das tuen würde, würde ich es sowieso nie so hinbekommen, wie es geplant war und dann wäre ich beleidigt. Aber das ist okay, ich mach das spontan und ich liebe das. Ich find das gut. Aber ich fands ja mal gar nicht lustig, als ich nicht mehr wusste, was ich mit meinen Bildern anfangen sollte. Als ich vor ihnen saß und keinen Schimmer hatte, wo das enden soll. Ich hab verzweifelt irgendwas gemacht, die Kurve hoch, die runter- langweilig. Das Ergebnis war mir zu langweilig, vieeeeeeeeeel zu langweilig. Wo war meine Kreativität geblieben? Ich war ziemlich pissig und hab angefangen rumzukritzeln, zu schneiden, zu kleben aber das alles hat nichts gebracht, dachte ich zumindest. Ich hab sie zurück MEINE MEINE MEINE, gott ich bin so froh hahahaa. Ich weiß nicht, ob das jemand nachvollziehen kann, aber ich bin jetzt glücklich und einfach ausgeglichen. Es verschafft mir die Sicherheit wenigstens etwas ein bisschen zu können, ab und an was zu wagen und damit zufrieden zu sein. Endlich nochmal, wennn auch nur für kurze Zeit, zufrieden sein.

You Might Also Like

5 k o m m e n t a r e

  1. Du hast eine richtig tollen Blog und deswegen hast du jetzt eine neue Leserin :)

    Lust mal bei mir vorbeizuschauen?
    http://shoppaaaholic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. ist schön geworden das bild ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Bild!Welches Bearbeitungsprogramm benutzt du?(:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das ist jetzt nur mit Paint und Photoscape gemacht, also schwarz-weiß und kontrast und so mit photoscape, das ausschneiden geht mit paint :)

      Löschen

E m p f e h l u n g des Hauses:

FASHION-FRIDAY | My aunts swear on these trousers!

ZUM Q U A D R A T

facebook

IM F R A T Z E N B U C H