Absolut nützlichstes Mini DIY ever {erste Wohnung}

02 Juni


Aus gegebenem Anlass habe ich heute diese Fotos für euch hervorgekramt. Denn ich bin seit Sonntag Abend bei meinem Freund in seiner Wohnung und als ich das erste Mal hier war, entstand das hier. Und weil ich mich cool, erfinderisch und total innovativ im Trend des Washitapes gefühlt habe, muss ich dieses absolut nützlichste Mini DIY mit euch teilen... ob ihr wollt oder nicht! :D

Mein Freund wohnt in einem Wohnheim, in dem die Zimmer schon komplett eingerichtet waren, kennt ihr bestimmt. Jedenfalls hat er dann - wie Männer halt sind - nur notbedürftig dies und das langsam zusammengesammelt, was er eigentlich schon am Anfang gebraucht hätte (und was ich direkt gekauft hätte, einfach weils bock macht?!!!!). Naja jedenfalls hatte er diese paar Küchenhilfen (Nudelholer, Suppenkelle, Pfannenwender und Schneebesen) und die lagen einfach im Schrank. UND SOWAS kann ich ja gar nicht ab, haha - ist noch jemand von euch so drauf? Daher habe ich mich spontan dazu entschieden eine Art Aufhänge-Einrichtung zu basteln, damit die Dinger nicht mehr im Schrank liegen müssen, sondern an der Wand hängen dürfen (auch wenn er nicht die schönsten / dekorativsten Küchenhilfen besorgt hat. DIE PASSEN NICHTMAL ZUSAMMEN MEIN GOTT HAHA). 


Wie ihr seht braucht ihr eigentlich fast gar nichts. 

Washitape gibt es mittlerweile ja fast überall, ich habe meins von Butlers, die waren relativ preisgünstig und wie ich finde echt süß. Diese Klammern mit Mindesthaltbarkeitsdatum könnt ihr einfach von z.B. Toastverpackungen klauen und dann in eine "Hakenform" knicken. Danach ummantelt (hahahahaha) ihr die Klammern mit beliebigem Washitape. Je nachdem auf welcher Wand ihr eure Aufhänger-Einrichtung anbringen wollt (und was ihr daran aufhängen wollt aka á Gewicht des Krams) braucht ihr zusätzlich noch Patafix oder Tesafilm um das Ganze zu fixieren. Denn der Streifen Washitape, der die Haken hält, hält sie nicht wirklich gut, fragt uns, als wir mitten in der Nacht aufgewacht sind, weil der ganze Kram schön laut ins Becken gefallen ist, haha. Ihr könnt den "Haltestreifen" noch dekorativ schneiden, so wie ich das gemacht habe, oder als Pfeil oder als enseitiges Fähnchen usw. .. Ihr schiebt die Haken dann unter den Haltestreifen oder klebt sie zuvor auf die Rückseite und bringt den Streifen dann an der Wand an. Um die Haken zu fixieren könnt ihr von hinten einen Streifen Tesafilm über das Washitape legen und zusätzlich das Patafix auf der Hinterseite der Haken selbst anbringen. Das gute an dem ganzen Material ist, dass es wieder ablösbar ist (Washitape und Patafix! Der Tesafilm berührt ja die Wand nicht) und ihr so keine Mängel an den Wänden hinterlasst. 


You Might Also Like

7 k o m m e n t a r e

  1. Great post dear!

    www.bloglovin.com/blogs/printed-sea-3880191

    AntwortenLöschen
  2. Haha, bei meinem Glück würde das ganze sofort wieder abfallen :D im ernst, ich hab einen leeren Jutebeutel an unsere Gaderobe gehängt und danach ist sie abgefallen und unsere Feuermelder sind nach und nach auch runter gefallen, seitdem traue ich unseren Wänden nicht mehr. Gott sei dank haben die Vormieter ihre Küchenapparaturen nicht abgeschraubt, ich mag das auch nicht, wenn der Kram ungriffbereit in irgendwelchen Schubladen tummelt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Du schlauer Fuchs! Richtig cool :D und typisch Mann haha :D ich will gar nicht wissen wie's bei meinem Freund im Internat aussah... mit 3 anderen Jungs noch zusammen und später dann zusammen mit einem Kumpel in einer kleinen Hütte/Ferienwohnung. Zum Glück hatte ich nie Geld um ihn zu besuchen haha, hätte denen bestimmt alles aufgeräumt und wäre sexy Hausmädchen geworden xo <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich musste mich erst mal wegschmeißen, wie ich so les, dass das Ding wirklich runtergefallen ist, weil ich guck so am Anfang das Bild an, denk mir "Aha, das crasht doch!" und BADAMM!
    Aber ich find das trotzdem irgendwie cool :D Leider hab ich keine Küche für mich - sad story^^

    AntwortenLöschen
  5. Richtig gute Idee! Das sieht wirklich toll aus und ist dabei auch noch so einfach zu machen.
    Aber ich hab gar nicht so viele Mindesthaltbarkeitsdinger, die muss ich erstmal sammeln :D

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ne klasse Idee, ich glaube das bastel ich auch mal. Nur vielleicht nicht unbedingt für die Küche, ich glaube nicht das meine Mutter das so toll fände ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ui das ist ja mal ne coole Idee :)
    Immer wieder schön zu sehen, was man mit Washi Tape alles so anrichten kann :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen

E m p f e h l u n g des Hauses:

FASHION-FRIDAY | My aunts swear on these trousers!

ZUM Q U A D R A T

facebook

IM F R A T Z E N B U C H