SERENGETI PARK {Part 3 | "majestic"}

07 Mai


Ich war noch nie in meinem Leben so nah an Großkatzen wie im Serengeti Park. Klar gibts hier im Kölner Zoo auch Löwen und Tiger aber gesehen hab ich die irgendwie noch nie richtig, immer nur aus ner mega Entfernung. Ich hab die Bilder, die ihr hier seht mit dem 50mm Objektiv (also OHNE ZOOM) gemacht, nur damit ihr versteht wie nah das war. Und dann waren es eben nicht "nur normale" Löwen und Tiger, sondern auch (ich glaube) zwei weiße  Tiger. Wie unfassbar schön sie sind, seht ihr ja hier oben. Die beiden waren allerdings schwer zu fotografieren, weil die Sonne so unfassbar schien und das weiß ihres Felles auf den Bildern schon beinahe durchsichtig aussah.. ganz komisch. Bin ja auch eh nicht so der Pro mit Kameratechnik haha.

Ich kann euch eins sagen, so süß und hauskatzenähnlich diese Tiere auch sein mögen, wenn nur noch das Auto zwischen dir und dem Tier ist, dann hat es sich ausgesüßt. Da denkt man nicht mehr "Och ich würde "die Katze" so gerne streicheln" und glaubt mir, wenn ich das sage, heißt das was, weil ich das immer denke. Auch jetzt wieder.. Ich glaube, wenn einer der Tiger auf uns zu gerannt wäre anstatt zu schleichen hätte ich mich auch ohne, dass er hätte brüllen müssen, eingepisst. Aber trotzdem es war eine "faszinierte Angst", es war einfach unfassbar cool, beeindruckend und schlussendlich schön die Tiere beobachten zu können. 


Und was ich mich jetzt frage ist, ob die Haltung im Serengeti-Park artgerecht ist. Ich muss ehrlich sagen, ich habe keine Ahnung wie die normalen "Bezirke" von Großkatzen aussehen. Wie groß sie sind (etc.), aber die Bereiche der Tiere im Park waren winzig. Vor allem im Vergleich zu denen der Sträuße oder Rehe, die sich viel freier und weiter bewegen konnten. Passenderweise ist Maddie von Dariadaria gerade in einer Wildkatzenstation bzw. mittlerweile vermutlich schon bei dem halben "Auswilderungsverfahren" zugange und daher weiß ich, dass die Tiere dort circa einen Hektar Auslauf haben werden. 

Und jetzt bin ich relativ traurig, bzw. schäme mich ein bisschen für meine wahnsinnige Neugier die Tiere zu sehen. Lohnt sich das? Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich nicht das Gefühl hatte, dass die Tiere sich unwohl fühlten und generell fand ich, dass der Serengeti-Park tausend Mal besser ist als jeder Zoo. Die Tiere leben viiiiieeel freier auch wenn sie sich oft scheinbar nicht richtig zurückziehen können (gilt nicht für alle Tiere!). Die Tiger und auch die Löwen wirkten dennoch tiefenentspannt vielleicht aber auch bedrückt. So recht kann man das ja nie sagen und ich will nicht über etwas urteilen, womit ich mich nicht recht auskenne. 



Was ich allerdings noch sagen möchte, ist, dass ich das Gefühl habe, dass die Tierpfleger des Parks Tierliebhaber sind und das, was sie tun mit Leidenschaft tun. Dennoch war ich ein klein wenig empört, als wir bei den weißen Tigern standen und die Tore vorne und hinten geschlossen wurden, woraufhin ein Geländewagen durch das Gehege fuhr und die Tiger scheuchte. Ob das nun aus Show Gründen getan wird oder einen tieferen Sinn verfolgt (á la die Tiere müssen sich bewegen) kann ich euch nicht verraten und würde mich freuen, wenn da jemand bescheid weiß. 

Und weil ich nicht negativ abschließen möchte, gibts noch die kurze Story zu den vor Lebensfreude herumspringenden Affen, die wirklich viel Platz und Klettermöglichkeit haben und trotzdem manchmal auf die Autos springen, haha.


You Might Also Like

6 k o m m e n t a r e

  1. Freu mich gerade sehr darüber, dass deine "Post-Pause" beendet ist, yippie! :D
    Die Fotos sind klasse, das muss ja wirklich mega beeindruckend gewesen sein! Ich finde es aber gut, dass du auch über die Bedingungen schreibst, in denen die Tiere gehalten werden - bin nämlich auch fleißiger Follower von dariadaria hehe und natürlich möchte man ja keine Tierquälerei fördern! Ich stell es mir persönlich aber auf jeden Fall artgerechter vor, als ganz normale Zoogehege, bin aber gespannt ob hier in den Kommentaren da jemand genauer Bescheid drüber weiß.:)

    AntwortenLöschen
  2. tolle bilder :) ich war früher auch ein paar mal im serengeti park, vor allem als kind, später nochmal als teenie. ich denke auch, dass die haltung dort um eeeeiniges artgerechter ist, als im zoo oder tierpark. dort ist es echt furchtbar traurig, wie scheiß wenig platz die tiere dort haben :'( ich war erst vor zwei wochen mal wieder im tierpark (gehe sehr sehr selten, weil es mich meist mehr traurig macht) und die haltung der tiger dort... schrecklich :( aber immerhin bauen sie dort gerade an einem neuen gehege! mal sehen, wie groß das wird!
    es ist wirklich ein schwieriges thema... ich bin auch immer total hin und hergerissen - ich liebe tiere über alles und finde es eben auch schön die möglichkeit zu haben sie sehen zu kennen, in real and so. aber andererseits ist das einfach alles scheiße... die tiere sind dort eingesperrt, damit wir menschen sie angaffen können. andersrum ist das eine ziemlich lustige vorstellung... wenn wir menschen in zoos eingesperrt wären und tiere kommen und bezahlen würden, um uns hinter gittern zu sehen. da fällt mir ein musikvideo ein, wo die walfangjagd mal umgedreht wurde, das ist krassgut... komme gerade leider nicht auf den song aber der ist echt gut!
    naja, langes geschwafel...blubb! ich denke, du weißt, was ich meine :)
    jedenfalls ist der serengeti park grundsätzlich echt schön, dort existieren wenigstens großzügige gelände, jap.
    liebste grüße,
    maze von annosarusrex

    AntwortenLöschen
  3. Kaum wünscht man sich einen neuen Serengeti-Post kommt einer - so gefällt mir das :P Und ich finde es so wahnsinnig gut von dir, dass du auch auf die ngeative Seite von solchen Parks eingehst. Das gibt nochmal +42 Sympathiepunkte für dich :D :)

    AntwortenLöschen
  4. SIE BLOGGT ENDLICH WIEDER YIHA

    AntwortenLöschen
  5. Oha wie ich einfach knallhart vergessen hab hier zu kommentieren FUCK #untreueleserin
    Äh ja geiler Post, ich liebe Tiger und hab ihn Thailand mit denen gekuschelt weiß aber bis heute nicht was das eigentlich für ein Park Ding war, also nur für Touris oder auch Auswildern etc. Heißt Tiger Kingdom und war eigentlich ok also die Tiger wirken iwie nicht wie auf Drogen weil sich im Prinzip wie mein Kater verhalten haben :D also gespielt, gekuschelt, verrenkt, gepennt was Katzen halt so machen :D war jedenfalls ne coole Erfahrung aber würd's nicht noch mal machen wegen der Haltung und dem Sinn dahinter, den ich ja bis heute nicht weiß :D egal. Find deinen Post jedenfalls cool, auch das du auf die Haltung eingegangen bist! Und btw hatte ich einen weißen Tiger Baby in den Armen, verdammt süß, aber halt auch fragwürdig und nur geldmacherei :/ einmal und nie wieder. Möcht mir aber den Seregenti Park gerne mal anschauen! :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Da Blogger irgendwie total rumspinnt habe ich keine Ahnung ob du mein Kommentar jetzt bekommen hast oder nicht, falls nicht heute ich ( hatte es schon zum dritten Mal neu geschrieben!) und falls doch siehst du's ja und das hier ist bloß ein kleiner ich-verzweifel-an-der-welt-des-internets-hilfeschrei ^^

    AntwortenLöschen

E m p f e h l u n g des Hauses:

FASHION-FRIDAY | My aunts swear on these trousers!

ZUM Q U A D R A T

facebook

IM F R A T Z E N B U C H