Der Geruch von dir war meine Heimat.

14 April

Als ich im Zug sitze, höre ich den Schienen beim Überfahren werden zu; Barums-barums-barums. 
Bei jedem Barums denke ich an dich. 

An deine Augen, die wirklich schön blau sind. Nicht so kitschig stahlblau, sondern eher so ein mattes graublau, ja das haben sie wirklich. Ich denke an deine Haare, die jetzt mit dem Sommer wieder heller werden und wie sie mir am besten gefallen, durchgewuschelt, nicht glatt gekämmt und hergerichtet. Dann muss ich an dein trauriges Lächeln denken, was bis jetzt erst einmal das letzte Bild von dir sein wird, was ich haben werde. Für immer? Ich schüttele unmerklich den Kopf und hoffe, dass die junge Frau neben mir nicht gesehen hat, dass ich es getan habe. Ich will dich wiedersehen, also werde ich es auch. Diesen Entschluss habe ich getroffen als du mir die Haare aus dem Gesicht gestrichen hast. Als ich dein trauriges Lächeln gesehen habe, als ich gemerkt habe wie du versucht hast alles zu akzeptieren. "Also", du zögertest, "das war's jetzt, oder?" Ich konnte dir erst einige Sekunden später antworten, dein gepresstes Lächeln schnürte mir die Kehle zu. "Mhm.", ich nickte nur. Hätte ich meinen Mund geöffnet wäre mir ein Schluchzen entfahren, das dich wahrscheinlich endgültig aus der Fassung gebracht hätte und ich hätte mich womöglich dazu entschieden mit dir durchzubrennen. Sowie wir uns das damals so vorgestellt hatten. Die Frau neben mir räusperte. Wir saßen damals in dieser süßen Hütte, die wir mitten im Wald gefunden hatten, mein Kopf lag an deiner Schulter, es wurde langsam dunkel. "Was machen wir, wenn einer von uns mal weg muss?", hattest du gefragt. Ich hatte meinen Kopf gehoben und gefragt, "Wie .. weg muss?" - "Ja, einfach nicht hier bleibt." Die Bank knarrte und du hast dich komplett zu mir gedreht. - "Dann hauen wir zusammen ab.", hatte ich geflüstert ohne meinen Blick auf dich zu richten. Du hast nur gelacht, aber eigentlich hatte ich das damals ernst gemeint. Ich fand die Vorstellung vom Abhauen schon immer toll. So frei und rebellisch. Aus diesem Grund habe ich auch unsere Hütte geliebt, es war immer so als würde es nur uns beide geben. Und jetzt gibt es uns nie wieder. Ausstieg in Fahrtrichtung rechts! Ich stehe auf und streiche meinen Rock glatt. Ich versuche meinen Koffer von der Ablage herunter zu bekommen, schaffe es aber nicht, weil er hinten feststeckt. Die junge Frau neben mir steht auf und hilft mir. "Danke", nuschel ich verlegen und sie sagt "Ach nicht dafür" und lächelt mich an. Als ich aussteige bin ich glücklich, obwohl ich weiß, dass es nicht lange anhalten wird, weil ich dich schon bald vermissen werde.



Also was ihr gerade gelesen habt, nicht oder noch lesen werdet entstand bei dem Arbeitsauftrag einfach drauf loszuschreiben. Ist gestern um halb drei oder so entstanden, jep. Das Buch kennt ihr sicher "Mach dieses Buch fertig". Und ich wollte heute meinen Schlafrhythmus wieder hinbiegen und bin um viertel vor neun aufgestanden, was für mich echt früh ist. War total stolz und was passiert? Lege ich mich nach dem Frühstück kurz ins Bett, wache ich wieder aus haben wir halb zwei, yoooooooow. Ich bin so was von schlecht, manno. Jetzt werde ich heute nicht schlafen können und am Montag in der Schule sterben. Falls nicht hören wir uns, adieu ihr Lieben!

You Might Also Like

28 k o m m e n t a r e

  1. danke :) hihi ich bin ehrlich ich hab nur den text unter dem bild gelesen, aber der ist gut :)♥♥

    AntwortenLöschen
  2. danke :)))
    gefällt mir gut, was du da geschrieben hast :)

    AntwortenLöschen
  3. süßer Text!♥
    Ich liebe das Buch, hab's auch :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe das Buch, das hab ich auch!!! :)

    Love, Anna

    AntwortenLöschen
  5. oh das kannste laut sagen haha :D
    aber irgendwie auch gut! :D

    AntwortenLöschen
  6. wirklich sehr schöner Text!
    und der Blog ist auch durchaus gelungen... ich werde ihm gleich mal folgen(:

    AntwortenLöschen
  7. ohhhh :) ich hab den text gelesen! er gefällt mir sehr♥

    AntwortenLöschen
  8. Bei jedem Barums denke ich an dich.
    So schön.

    AntwortenLöschen
  9. der text ist richtig gut. ich freu mich schon wenns weiter geht :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Wreck this journal! Mag allerdings die englische Version irgendwie lieber ;) Woher hast du denn das schöne Flag Top aus dem letzten Post, was du ÜBER dem Blümchentop an hattest? ;)


    Liebe Grüße
    Felina from lookvernal :)

    AntwortenLöschen
  11. omg dein blog ist der hammer!
    vor allem die bilder!

    www.magiccc-magic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Blog und echt schöne bilder.

    Schau doch mal bei uns vorbei
    http://theadorabletwo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Blog und echt schöne bilder.

    Schau doch mal bei uns vorbei
    http://theadorabletwo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Ok mach ich. Ich bringe dir den dann an deine Haustüre (weil ich weiß wo du wohnst MUAHA) stell ihn auf deine Fußmatte klingel und laufe ganz schenll weg :D

    AntwortenLöschen
  15. omg, nagellack :ooo wie kann ich nur?????? hi. hä, ich red doch gar nix? oder war das der witz an der sache? meine webcam hat hald kein mikro :(
    oh nein sag das bitte nicht, weil wirs eh nie schaffen werden uns zu treffen und ich es eh nie mehr schaffe in deine nähe zu kommen und jetzt muss ich dauernd dran denken :( ja, echt traurig.

    AntwortenLöschen
  16. Ja das ist total doof sowas, ich komm damit gar nicht klar :(

    Aaa, so ein Buch hab ich auch, es heißt nur KeinBuch :D Find ich total witzig aber ich schaff es irgendwie nicht das zuende zu bringen... :D

    AntwortenLöschen
  17. schöner blog (:

    xoxx, sabrina.

    p.s.: der text über der kommentar-box ist ja mal mega süß.

    AntwortenLöschen
  18. ISSO sag mir mal bitte welche freiwillig in den ferien lernt??:D
    ah das buch hab ich auch und schöner blog :)

    AntwortenLöschen
  19. ja wir können ruhig skypen<3 aber ich werd mir kein mikro besorgen, DEEENN ich habs so an mir, dass ich beim ersten skypen immer so lachen muss weil ich so glücklich bin und mein lachen ist schräg haha. lass uns skypeeeeeeeeen<3 hi.

    AntwortenLöschen
  20. youre hot, can i meeeeeeeeeeeet you? please?????????? <3 <4 <5 <6 :*

    AntwortenLöschen
  21. Oh, guter Text! Das Buch wollte ich mir auch mal holen, aber total viele haben immer gesagt, dass es so schlecht sein soll..

    AntwortenLöschen
  22. :) jaa, genau das sagen viele. die idee ist aber trotzdem irgendwie gut :D

    AntwortenLöschen
  23. WELCHE??? WEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEELCHE???
    höhö wenn uns mal sehen ziehen wir die beide an, so voll partnerlook höhö

    AntwortenLöschen
  24. Hast du den selber geschrieben und an jemand bestimmtes ? Würde mich sehr interessieren !
    lieben gruß Lisa xxx

    AntwortenLöschen
  25. Nein. Leider nicht, denn dann hätte ich voll den schnuckeligen boyfriend gehabt. Also es geht darum, dass das Mädchen in der Geschichte wegzieht und ihren Freund halt dalässt. Und da ich noch nie umgezogen bin, gilt das nicht für mich. klar, in gewisser weise steckt da was von mir drin, aber halt nicht so, dass man sagen kann, dass ich an jemanden gedacht habe, als ich die Geschichte geschrieben habe. Ich hab nur letztens die Hütte da gefunden im Wald, aber sonst halt nichts.

    Danke, dass du's gelesen hast. <3

    AntwortenLöschen
  26. Du solltest Autorin werden! Omg, ich würde deine Bücher auf jeden Fall kaufen, ich liebe Liebesbücher ♥
    Nein ehrlich, wunderbar geschrieben ♥

    AntwortenLöschen

E m p f e h l u n g des Hauses:

FASHION-FRIDAY | My aunts swear on these trousers!

ZUM Q U A D R A T

facebook

IM F R A T Z E N B U C H